Über mich

IchMein Name ist Jens und bin am 22. April 1972 im schönen Städtchen Goslar geboren.
Nach absolvieren der diversen Schulen habe ich eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel gemacht. Kaum war auch diese abgeschlossen, das erste “große” Geld verdient, durfte ich meiner Verpflichtung als Staatsbürger in Uniform nachkommen.
Anfänglich war ich ein wenig skeptisch. Doch mit der Zeit machte mir dieser Job so viel Spaß, dass ich mich entschieden habe für immer treu zu dienen und bei der Bundeswehr geblieben bin.

Wie bin ich zum Geocaching gekommen …

Wir schreiben das Jahr 2010. Ein paar Kameraden unterhielten sich ein wenig darüber in den Mittagspausen. “Ja, klingt ja schon interessant ….” Doch das war es erst auch schon.
Ein wenig später im Jahr war es mal wieder daran sich weiter zu bilden und ich fand mich in der Nähe von München wieder. Man legte mir in der Mittagspause ein Sudoku auf den Tisch und fragte mich, ob ich das können. Ohne großartig nachzufragen warum er das nicht selber mache und wofür es brauche machte ich mich an das Werk. Nach dem die Lösung auf dem Tisch lag klärte er mich dann auf.
Er benötigte es, um ein Final zu finden. Nach dem ich also die Arbeit hatte wollte ich natürlich wissen wo die Reise hingeht und schloss mich ihm an. Tja, das war dann der Tag, an dem ich dieses Hobby für mich entdeckt habe, am 12. Juni 2010 meinen Account (damals noch als jtdd) anlegte und am 13. Juni 2010 meinen ersten Cache (GC1J551 “Find the Devil”) gefunden und geloggt habe.

Ja, das Hobby hat mich mittlerweile doch schon ganz schön gefesselt und mich zu einem kleinen Nerd gemacht 😉

Und das schöne ist, dass es sich mit meinem anderen kleinen Hobby – der Fotografie – sehr gut verbinden lässt. So ist die Kamera immer wieder parat um den ein oder anderen Schnappschuss zu erwischen, den ihr auf der ein oder anderen Seite meiner Veröffentlichungen bewundern oder auch zerreißen könnt.

Ich denke, dass das genug Information über mich ist.

Liebe Grüße und happy hunting

Jens